Liebe Patientinnen und Patienten,

 

am 07.05.2021 werden wir insgesamt 190 Personen geimpft haben.

 

In der darauffolgenden Woche erhalten wir keinen Impfstoff.

In der Woche vom 17.05.2021 impfen wir 54 Zweitimpfungen,

mehr Kapazität haben wir leider nicht.

 

Bis Ende Mai werden wir die Patienten/-innen der Priorität I-III geimpft haben.

 

Ab Juni beginnen wir, genau wie in den Impfzentren, mit der Impfung

von Personen (16) 18 - 59 Jahre ohne Priorisierung.

Da Impfabstände eingehalten werden müssen, können wir vom 07. - 25.06.2021

kein AstraZeneca verimpfen und vom 19.07. - 05.08.2021 kein Biontech.

Wir Impfen nur unsere eigenen Patienten/-Innen!

 

Sie können sich parallel zu den Impfzentren auch in der Praxis für eine Impfung anmelden.

Melden Sie sich telefonisch, per Fax oder Post ab 17.05.2021.

Wir benötigen folgende Informationen:

Name, Geburtsdatum, Telefonnummer unter der Sie tagsüber erreichbar sind

und eine Info zum Impfstoff:

- Sie wollen nur Biontech/Moderna.

- Sie verzichten zugunsten der Jüngeren oder des weiblichen Geschlechts auf

  Biontech/Moderna und nehmen AstraZeneca/Johnson&Johnson.

- Sie haben keinen Impfstoffwunsch. 

 

Es gibt keine Kontraindikation bei AstraZeneca,

die Impfwirkungen beider Impfstoffe sind fast identisch.

Der Nutzen überwiegt das Risiko (Sinusvenenthrombose) um ein Vielfaches.

Impfabstand AstraZeneca 12 Wochen, Biontech 6 Wochen.

Vollständige Impfung 2 Wochen nach Zweitimpfung!

 

Verimpft wird nach folgendem Schema:

Zuerst werden AstraZeneca/Johnson&Johnson Impfdosen an Personen vergeben, 

welche diesen Impfstoff explizit haben wollten.

Dann werden Biontech/Moderna der Reihe nach an Personen

mit diesem Impfstoffwunsch und an Personen ohne Impfstoffwunsch vergeben.

Zuletzt die restlichen AstraZeneca/JohnsonJohnson an Personen ohne Impfstoffwunsch.

 

Denken Sie daran nach der ersten Impfung Anmeldungen im Impfzentrum

oder in der Praxis abzusagen!

 

 

 

Seit dem  01.04.2006  leisten wir eine qualitativ wertvolle Arbeit.

Arbeit und gehen auf individuelle Wünsche und Bedürfnisse 

unserer Patienten im Rahmen einer allgemeinmedizinischen

hausärztlichen Praxis ein.

   

Durch regelmäßige Praxisbesprechungen, die Teilnahme an

Fort - und Weiterbildungen, sowie die Teilnahme am

Qualitätsmanagementprogramm QEP

(Qualität und Entwicklung in Praxen der Kassenärztlichen Vereinigung)  

können wir einen hohen Qualitätsstandard in der Praxis gewährleisten.

 

Unser weiterer Schwerpunkt liegt in der traditionellen chinesischen Medizin,

insbesondere der Akupunktur komplementär zur westlichen Medizin.